Die Perspektive.

Als Dachdecker kann man sich auf einen Beruf mit Zukunft einstellen! Denn in Deutschland herrscht akuter Fachkräftemangel. Dieses Wort ist in der politischen Diskussion Tag für Tag zu hören und betrifft auch das deutsche Handwerk. Daher werden dringend qualifizierte und engagierte Lehrlinge gesucht, die bereit sind eine Ausbildung zum Dachdeckergesellen anzutreten. 

Wer seine Prüfung nach drei Jahren bestanden hat, ist jedoch noch längst nicht am Ende seine Karriere angekommen. Durch diverse Weiterbildungsmaßnahmen und eine Ausbildung zum Dachdeckermeister stehen diverse Möglichkeiten offen sich beruflich weiter zu entwickeln. 

Insbesondere im Rahmen der Energiewende werden auch Solaranlagen für den heimischen Gebrauch immer attraktiver. Auch hier wird geschultes Fachpersonal gesucht, dass sich ausreichend mit der Montage und Wartung solcher Anlagen auskennt. 

Der Beruf des Dachdeckers bietet also eine umfassende und aussichtsreiche Perspektive!